Mirnockhüter
Mirnockhüter

 

 

 

 

 

 

BERGWANDERUNGEN  MIT  LAMAS:

Mit unserem staatlich geprüften Wander- und Bergführer Rudolf EGGARTER können wir von Fresach aus ein- oder mehrtägige Trekkingtouren mit seinen MIRNOCKLAMAS unternehmen und dabei das Wesen dieser für die Menschen in Südamerika so wertvollen Tiere kennenlernen.

Nähere Infos auf:  www.mirnock-lama.at;  email: mirnocklama@aon.at oder Tel.: 0650-6085500

 

WANDERUNGEN  ZUM  SONNENAUFGANG:

Auch werden wir mit Euch in den Sommermonaten zur Nachtzeit von Almen (z.B. Wieseralm) bis zum Morgengrauen zum Gipfel des Mirnock wandern, um dort vor Sonnenaufgang zu meditieren und wie die Inkas mit Sonnengebeten, Rasseln und Trommeln die Kraft der aufgehenden Sonne (Taita Inti) und den Schöpfergott (Wiracocha) und Mutter Erde (Pacha Mama) verehren.

 

MEDIZINWANDERUNGEN:

Bei zwei- oder mehrtägigen Wanderungen können wir z.B. von der „Schwarzseehütte“ vom Verditz aus über den Palnock bis zum Rindernock und Hauptgipfel des Mirnock und dann hinunter zum Gschriet und Millstättersee die Kraftplätze und Heilquellen des Mirnock erkunden und uns mit den Energien und Bergchakren des Mirnock beim Barfuß-Laufen und Meditieren verbinden.

 

   ***Aktuelles***

Liebe Schwitzhüttenfreunde !
 
Nach dem ersten Schnee am Mirnock letztes Wochenende und der Vorhersage für weiter unbeständiges und kühles Wetter in Oberkärnten bis zum Wochenende muss die geplante Schwitzhütte am Sa. den 17.10.2020 leider abgesagt werden.
 
Sollte bis Monatsende nochmal schönes Herbstwetter zurückkommen wollen wir am Sa. den 31.10.2020 zum Keltischen Samhain-Jahresfest für die Ahnen und Verstorbenen entweder noch eine Schwitzhütte abhalten oder als Ersatz eine Trommel-, Feuer- und Pfeifenzeremonie oben am Schwitzhüttenplatz bei der Bergfriedhütte.
 
Bitte nutzt die vielleicht bald wieder frei gewordene Zeit an Abenden und Wochenenden für eure eigene spirituelle Arbeit und Rituale, wenn von der Politik und den Behörden wieder Verbote größerer Treffen und Veranstaltungen als "social distancing" angeordnet werden. Lasst euch nicht zu sehr von der Hysterie und Angst um Virenerkrankungen beunruhigen und setzt auf gesunde Ernährung, Yoga und Meditation, Heilmassagen, Singen und Musik, Bewegung in freier Natur und ruhige Stunden abends bei Kräutertees zur Stärkung des Immunsystems und für erholsamen Schlaf.
 
Vertraut dem alten Wissen der Heiler und Medizinfrauen und den Weisheiten unserer Freunde von den Naturvölkern auf allen Kontinenten.
 
Love, light & peace
 
Mitakuye oyasin - wir sind mit allem verbunden
Harald
Cetan-Nighthawk und die Mirnockhüter